Immobilienpreise in Mettmann 2024 | Top Living Immobilien

Immobilienpreise in Mettmann 2024

Immobilienpreise in Mettmann: Wie ist die Prognose für 2024?

Wer in diesem Jahr plant, ein Haus oder eine Wohnung in Mettmann zu kaufen oder verkaufen, hält ein Auge auf die Entwicklung der Immobilienpreise.
Diese haben in den letzten Jahren eine bewegte Entwicklung durchlaufen, beeinflusst durch verschiedene Faktoren in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft.
Mit dem Beginn des neuen Jahres 2024 stellt sich daher die Frage: Wie stehen die Preise und was sollten Käufer und Verkäufer beachten?
Wir schauen uns Immobilien in Mettmann und Umgebung an und geben eine erste Prognose.

 

Immobilien in Mettmann: So entwickeln sich die Preise voraussichtlich

Über einen langen Zeitraum hinweg verzeichneten die Preise für Wohnungen und Häuser in Mettmann einen kontinuierlichen Anstieg. Seit 2021 ist allerdings eine signifikante Trendwende zu beobachten, die die Kaufpreise sinken lässt.
Für das Jahr 2024 prognostizieren Experten ein attraktiveres Jahr für den Verkauf von Immobilien, hauptsächlich aufgrund der Erwartung verbesserter Konditionen für Käufer.

Nach dem Rekord-Niedrigzins vor einigen Jahren stieg das Zinsniveau wieder und Darlehen wurden für Käufer teurer. Im Dezember 2023 sanken die Zinssätze jedoch wieder etwas. Daher sagen Experten für das Jahr 2024 ein günstiges Zinsfenster voraus.

Auch die Inflationsentwicklung beruhigt sich langsam. So ist das Geld am Ende des Tages wieder mehr wert. Das kann sich positiv auf das Budget von Interessenten auswirken und so die Nachfrage steigern.

Ein wichtiger Punkt: Sanierung und Umbau

Verkäufer und Käufer sollten bei ihren Verhandlungen in jedem Fall beachten, dass viele Bestandsimmobilien in den kommenden Jahren eine neue Energieversorgung benötigen werden. Immobilien sollen zukünftig mit erneuerbaren Energien ausgestattet sein, um z.B. umweltfreundlicher zu heizen. Und das wirkt sich auch auf den Verkaufsprozess aus. Denn für Käufer bedeutet dies, dass sie mit großer Wahrscheinlichkeit in eine Sanierung investieren müssen.

Weitere Tipps für Verkäufer

Nachfrage, Zinsentwicklung, Umbauarbeiten: Viele Immobilienbesitzer versuchen, den besten Zeitpunkt zum Verkauf genau abzupassen. Da dabei jedoch viele Zahnräder ineinandergreifen, ist das nicht immer ganz einfach. Daher ist es ratsam, sich an ein erfahrenes Maklerbüro zu wenden, das Sie mit einer individuellen Beratung zu Ihrem Vorhaben unterstützt. Wer sich schon vorab selbst informieren und ein bisschen recherchieren möchte, der kann sich auf Immobilienseiten wie Immobilienscout oder Immowelt einen ersten Überblick verschaffen. Aber Vorsicht: Hier sehen Sie nur die Angebotspreise. Beurkundet wird meist ein niedrigerer, verhandelter Verkaufspreis.

Verwandter Artikel: Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Verkauf?


Was sollten Käufer vor der Suche beachten?

Auch Käufer wollen für den Erwerb einer Immobilie natürlich zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Vorbereitung ist dabei das A und O: Besprechen Sie Ihre Finanzlage, machen Sie schon mal einen Termin bei Ihrer Hausbank und überlegen Sie sich, welche Vorstellungen Sie von Ihrem neuen Eigenheim haben – und ob diese mit Ihrer finanziellen Situation einhergehen. So können Sie direkt zugreifen und eine Besichtigung vereinbaren, sobald Sie Ihr Traumobjekt entdecken.

Verwandter Artikel: So verbessern Sie Ihre Chancen auf Ihre Traumimmobilie

Die Hoffnung steigt, dass sich der Immobilienmarkt 2024 wieder etwas entspannt und es etwas einfacher für Käufer wird eine Immobilie zu erwerben.
Die Zinsen haben sich ausbalanciert und sind konstanter, sodass die Nachfrage am Markt voraussichtlich steigen wird. Möchten auch Sie im Jahr 2024 Ihr Haus oder Ihre Wohnung in Mettmann verkaufen? Melden Sie sich gern bei uns.

Alisha Leichsenring

Zurück